Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

opus McLoad

gender icon McLoad
senior senior
McLoad
time Gepostet am 2016.05.08, 13:51 Uhr          chart 690 Besuche

Brief einer blonden Mutter an ihre blonden Tochter !

Buxtehude, den 30 . Februar 2000
Hallomeine geliebte Tochter!
Wenndu diesen Brief bekommst, dann ist er wohl auch angekommen. Wenn
nicht, dann lass es mich wissen und ich schreibe ich dir nochmal neu.
Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht besonders schnell
lesen kannst.DasWetter ist bei uns soweit ganz gut. Letzte Woche hat es nur 2 mal
geregnet: Anfang der Woche 3 Tage und auf das Ende zu 4 Tage. Wegendes Mantels, den du haben wolltest: dein Onkel Peter sagte, wenn ich
den mit diesen Metallknöpfen verschicke würde es zu teuer, wegen
des Gewichts, deshalb habe ich sie abgetrennt. Kannst sie ja wieder
annähen, denn ich habe sie in die rechte Innentasche getan. DeinVater hat jetzt einen neuen Job. Er hat jetzt 500 Leute unter sich!
Er mäht das Gras auf dem Friedhof. Er ist nicht mehr arbeitslos ,
jetzt geht er auf die Arbeit los . DeineSchwester Lisa hat ja vor kurzen geheiratet und erwartet ein Baby.
Wir wissen noch nicht welches, ob Bube oder Mädel, darum kann ich
dir noch nicht sagen, ob du Onkel oder Tante wirst. Wenn es ein
Mädchen wird, dann will sie sie nach mir nennen. Findeich etwas seltsam sein Kind "Mutter" zu nennen ? DeinemBruder ist vor kurzem was Blödes passiert: Er hat sein Auto
abgesperrt und hatte den Schlüssel drin vergessen. Musste zu Fuß
nach Hause laufen (10 Kilometer, um den Ersatzschlüssel zu holen ,
um uns wieder aus dem Auto zu befreien).Wirwaren fast erfroren , hatte er doch ein Fenster aufgelassen !
Wenndu deine Cousine Lily triffst, dann richteihr schöne Grüße von mir aus. Wenn du sie nicht triffst, dann sag
ihr nichts.
Deinedich innig liebende Mutter
PS:Wollte dir noch etwas Geld in den Brief rein tun, hatte aber
blöderweise den Umschlag schon zugeklebt


gender fred
active active
fred
time Gepostet am 2016.05.08, 15:50 Uhr

McLoad,

super

like gefiel durch: cherie, Hasal, Isabella, LunaMae

gender McLoad
senior senior
McLoad
time Gepostet am 2016.05.08, 16:17 Uhr

Mariedie Sparsame
Allehatten Marie im Dorf gekannt,siewar für ihre Sparsamkeit bekannt.Siedachte nicht mal ans Sterben, denndazu braucht man Erben.
Siehatte weder Mädel oder Bub, ihrGeiz war ihr einziges Gut. DenJosef hatte sie nur genommen,weiler mit großer Mitgift war gekommen.

Undder war wirklich die beste Wahl ,stand er doch aufrecht wie ein Pfahl !Derkonnte sechzehn Stunden grade durch malochen,undMarie brauchte nur Billiges für ihn zu kochen .
DerNotar konnte sich freuen über die Sparsamkeit .Mariewar im verwalten nicht sehr gescheit ,ihrKonto wurde größer von Tag zu Tag,wasden Spekulationen des Notars sehr gut tat .
Dochsie war gefürchtet bei den Händler allesamt ,fürihr freches Feilschen war sie bei jedem bekannt ,undalle kannten bestens ihre schlimmen Faxen ,siekonnte ein Schwein verkaufen ohne seine Haxen !
Siekaufte noch immer mehr Land dazu , derJosef kam wirklich nicht zur Ruh. Eserging ihm wie dem geduldigen Pferd : Imbesten Alter war er nichts mehr wert !
Undfleißig ertrug er immer eine größere Last, dochirgendwann bricht auch der stärkste Ast .Dennobwohl er nur bestand aus Muskeln und Sehnen ,seinHerz begann sich zu überdehnen .

Sokam der wie aus heiterem Himmel der Schlag .Mitder Gabel in der Hand er kalt er in der Scheune lag . DerArzt bescheinigte den Exitus ,undMarie vergaß den letzten Kuss .
DerSchreiner kam mit seinem Geselle .Eswar heiß und man arbeitete schnelle , undwie es war bei Marie der Brauch, ein Sarg aus Tannenholz tat es auch .
siespendete ihr bestes Nachthemd für ihn ,manhalf ihr es ihm ordentlich anzuziehen .DerPfarrer kam auch mit einem Diener vorbeiundgenoss den Schnaps mit den Leuten der Schreinerei .
Sowar die Marie allein mit ihrem toten Gemahl unddachte schon an die Kosten für das Totenmal . Alssie ihn da liegen sah so friedlich und still dasagte sie sich : Soviel Stoff ist zu viel !
DenRückenteil des Hemdes sieht ja keiner, warumihn lassen bei den Preisen für Kleider .DasStueck war noch für eine Schürze ideal , demJosef war das sowieso egal .
Soschritt sie zu der frevelhaften Tat ,dashätte sonst kein anderer gewagt ! Sienahm die große Schere aus der Lade undänderte Josefs Rückenlage.
Geschicktschnitt sie entlang der Naht undpaßte auf daß keiner naht . Flinkschnippelte sie drauf los, dasHemd war lang , des Stück sehr groß .
Esmußte schnell gehen mit der Tat , dadie Leichenstarre schon eintrat . Alses vorbei war kippte sie ihn zurück ,jetztwar sie allein mit ihrem Glück .Sokam der Tag der Josefs Beerdigung .Essprach der Pfarrer von der Seelenrettung .Unddies soll geschehen am jüngsten Tag undjeder sollte dann sagen was er tat !

dabekam die Marie einen Schreck .DerRücken von Josefs Hemd war ja weg ! Wiesoll er an diesem Tag vor dem Herrn stehen ,undseine wenigen Sünden gestehen ?
Mitnacktem Hinten stehe er da , zumGespött der Engelsschar !Welcheine Schande hatte sie da vollbracht .DerKummer darüber hat sie fast umgebracht .
SechsWochen lief sie mit den Gewissensbisse herum . Undfragte zuletzt den Pfarrer was war zu tun .Derwusste für ihr Problem eine Lösung gleich .Derhatte ja einen direkten Draht zum Himmelreich .
Siesolle hundert Taler spenden für Messen : Dannwürde man den Josef nicht vergessen ,undman würde dann stellen den stolzen Bauer mitdem Rücken an eine Mauer !
Sowäre die Schande zu übersehen ,undJosef könnte stolz seine Taten gestehen . Undman sähe den Hintern von Josef nicht .Sosoll es geschehen am jüngsten Gericht !
Siezahlte mit schwerem Gewissen .DreiTage aß sie keinen Bissen .Dochin ihrer gossen Qualhattesie keine andere Wahl

like gefiel durch: cherie, Hasal, Lisa, LunaMae

gender McLoad
senior senior
McLoad
time Gepostet am 2016.05.10, 15:23 Uhr

Obama
Erwar noch nicht mal Präsident bekamer den Nobelpreis angehängt derPreis sollte sein für Frieden dochDrohnen machen ihn zufrieden !
Damitbombt er in jeden Keller istbilliger und geht schneller SeineOhren sind ihm nicht groß genug NSAist für ihn voll am Zug !
Diehören für ihn überall hin sogarin die Toilette der Kanzlerin NachSyrien wollte er gleich marschieren dochkonnte er sich nur blamieren 1
MeisterPutin pfiff ihn zurück daswar auch sein Glück Dahätte er sich voll verrannt sowas wird Irak-Fiasko genannt !
Mitder Krankenkasse hat es auch nicht geglücktDieInformatik spielt verrückt Erlässt die FED weiter Geld pressen undmach weiter Schulden wie besessen !
Sowurstelt er noch ein paar Jahre weiter Wiedergewähltkann es so wie so nicht mehr Leider???

like gefiel durch: Quiz-Kalle, sunshine

gender Lisa
admin admin
Lisa
time Gepostet am 2016.05.14, 17:11 Uhr

Mit einem guten Frühstück..   beginnt der Tag.
Ein ganz normales Gespräch am Frühstückstisch:

Sie: Was würdest Du machen, wenn ich sterben würde?
Er: Um dich trauern.
Sie: Lange?
Er: Sehr lange!
Sie: Warum?
Er: (mit ernstem Gesicht) Weil ich dich liebe und dein Verlust sehr schmerzlich für mich wäre. Darum!
Sie: (mit einem Lächeln) Das ist lieb. - Würdest du wieder heiraten?
Er: Nein.
Sie: (mit gekränkte Gesichtsausdruck) Warum nicht? Bist Du nicht gerne verheiratet?
Er: Doch, bin ich.
Sie: Also würdest Du wieder heiraten?
Er: (räuspert sich) Ich denke, wenn ich lange genug getrauert habe und mein Leben wieder einen Sinn ergibt, ja.
Sie: Würdest du mit ihr auch in unserem Bett schlafen?
Er: Wäre doch angebracht, oder?
Sie: Würdest Du mein Bild durch ihres auf deinem Nachttisch ersetzen?
Er: Ich würde beide Bilder aufstellen
Sie: Du würdest auch Sex mit ihr machen? In unserem Bett?
Er: (trinkt einen Schluck Kaffee) Würde sich sicherlich so ergeben. Ja.
Sie: Würdest du auch mit ihr Golf spielen?
Er: Ja, würde ich.
Sie: Würdest Du ihr meine Schläger geben?
Er: Nein, Sie ist Linkshänderin.
Sie: ???
Er: Scheiße!!!


gender McLoad
senior senior
McLoad
time Gepostet am 2016.05.19, 16:30 Uhr

  
Einleitung: Jederkennt die Geschichte der Höhlen von Quum- Ran , am Toten Meer , woein kleiner Hirtenjunge Kruege fand Pergamenthandschrift.enManentzifferte das Geschriebene , um es gleich in Geheimarchive zu
legen, denn was da stand , warf die Dogmen der Christlichen Kirchen
über den Haufen.
Sowasähnliches geschah im Irak , wo man verzweifelt nach Saddam Husseins
Massenvernichtungswaffen suchte , um den Krieg gegen das Land zu
rechtfertigen ,
undnie fand. Sokam es, daß der Schütze John McCook in einer Höhle seltsame
Tontafel fand , voll mit ihm unbekannte Zeichen ,- bestimmt das
Geheimarchiv Saddam Hussein !
Ermeldete es gleich seinem Kompaniechef , dem Hauptmann Josh O´Cunt . Zudiesem Offizier muß man sagen , das er sich sehr für die
Achaeologie interessierte und da im Irak ja die Wiege unsere Kultur
war , was man bei jedem Schritt und Tritt sah,
fühlteer sich in seinem Element . Er wäre gerne Achaeologe geworden ,
hatte aber nicht das Aufnahmeexamen für die Universität geschafft .
Darumist er in die Army eingetreten . Ererkannte so gleich, daß das alte Keilschriften aus Babylonscher Zeit
waren ,
vielleichtnoch früher, und meldete es gleich der archäologischen Abteilung
der USArmy .
Mitäußerster Sorgfalt räumte man die Höhlen und schaffte alles in
die Staaten, wo die Entschlüsselung begann. Groß war das Staunen ,
was man da lass !
Daswar aber sehr bekannt : ja, es war die Genesis , die Erschaffung der Welt !Eswar Wort für Wort , wie im Buche Mose , der Anfang der Bibel ,
dieses Buch , das in fast allen Sprachen der Welt geschrieben wurde
, und das Fundament von drei Religionen war
…...................................Bis auf ein Detail ? JA !
Dersechste Tag , die Erschaffung des Menschen !Nochgenauer : Die Erschaffung der Frau !!! Da war alles anders , und wie
!
Undgleich erkannte man die Brisanz dieser Texte .Wasda stand würde die ganze patriarchalische Struktur unserer
Gesellschaft über den Haufen schmeißen !
NurEingeweihte sollten davon erfahren , der Vatikan als erster .Dochverlor ein Bote einen Abschrift in einen Bordell !Undso kommt die Wahrheit unter das Volk .
Hiereine vereinfachte Übersetzung in in der Sprachweise der heutigen
Zeit !

GenesisVersion 1.1 , vielleicht eines Tages Version 1.0
SechsterTag : Und Gott erschuf den Menschen !
Ansich wollte Gott nur fünf Tage arbeiten , und wollte den Primaten
die Herrschaft über die Welt geben .
Abereinige seiner Engel waren nicht zufrieden mit dem Resultat, an
vorderster Front sein Rivale Luzifer , dieser Angeber , wie Gott ihn
bezeichnete !
Erwar an sich der stolzeste Erzengel , aber nie zufrieden mit
Gotteswerk !
EinNörgler , Besserwisser , und ein arrogante Aufwiegler , das war er
!
Oh!!! Diese Primaten , schreckliche Wesen , die buckelig ihren
Weibchen nachstellten,. dabei schrien , und hangelten von Baum zu
Baum :
Solltendas die Herren dieser Welt sein ? Niemals !! Gottsah das auch ein und musste Luzifer einmal Recht geben ! "Also , sprach der Herr , führen wir einen sechsten Tag ein ! "(den die Gewerkschaften nur mit Mühe weg bekamen ) Gotthatte aber keine Lust mehr , was zu tun , und sagte : "Ich überlasse Ihnen , mein General Luzifer , die Ehre, den Herrn
dieses Planeten zu erschaffen ! " --
"Soll mal zeigen was er kann , dieser Angeber ! ": dachte Gott
und legte sich zur Ruhe
"Warum einen Herrn ? " murmelte Luzifer und ging trotzig ans
Werk.
OhneBegeisterung nahm er einen Klumpen Lehm und begann.[size=100]Erlies sich nichts viel Neues einfallen, nein , er modellierte einen
Primaten , der aufrecht da stand, machte das Gesicht ei
n bisschen
freundlicher und das war es dann !
Erhauchte ihn an, doch es regte sich nichts .Er hüpfte um ihn , ohne
Erfolg .
Ererkannte seine Ohnmacht und ging den Chef in seiner Ruhe stören .
Knurrend sah sich Gott das " Kunstwerk " an , war ihm auch
egal , er wollte so wie so nichts mehr für diese Welt tun , gab es
ja noch andere .
Undschnell und ohne Lust blies er der Figur eine Seele ein und sie
schlug die Augen auf .
"Ich grüsse Dich , du mein Herr und Gott! ", kam es nun aus dem
lebendigen Munde und das Wesen verbeugte sich . " Soll sich
vor mir verbeugen, bin doch sein Schöpfer ! " ,dachte Luzifer .
( Ach was solls , Chef ist eben Chef , ist heute noch so !)
Dasprach der Herr : " Du sollst Mann heißen , geh in die Welt
und mach sie Dir untertan ! "
UndGott legte sich wieder hin , die Welt sich selber überlassend ."Auch das noch ! " knurrte Luzifer leise " Ich will diese
Welt ! "
Solief der Mensch umher , und etwas stimmte da auch nicht .Er bekam den Körper voll Haare , wie die Primaten , nur nicht so
dicht. Und einen Bart wie Gott. (Engel durften ja keinen haben ,
warum eigentlich nicht ?)
Undder Mensch lief den Weibchen der Primaten nach , begann zu schreien
wie die ,und prügelte sich mit der Männchen der Affen . So konnte
das nicht weitergehen !
Engelweckten Gott und berichteten . Gott erkannte schnell das Problem ! "
Der braucht auch ein Weib , " dachte Gott und machte sich
gleich daran , sich der Sache anzunehmen . Gott nahm das schönste
und edelste Material was er kannte , Porzellan !
UndGott erschuf das Weib ! Undals Gott der Figur seine Seele anhauchte , begann das schönste Wesen
auf Erden zu leben , Gott selbst war sogar von dem Liebreiz angetan ,
und Luzifer …....... !
"Frau sollste heißen , und mit dem Mann die Menschheit gründen ."Damitwar für Gott der Fall erledigt und er legte sich wieder hin .DochLuzifer aber nahm sich das Weib und verlustigte sich mit ihr . Er
zeigte ihr himmlische Freuden , engelshafte Lust, die Gier nach
Edelem.
Undsie wurden in Flagrantie erwischt und für Luzifer hatte die Stunde
geschlagen.
Hatteer doch ein heiliges Gesetzt für einen Engel nicht beachtet :"Du darfst dich nie mit einem Wesen einer Welt einlassen ! " Jetztkonnte Gott dem unangenehmen Burschen los werden , und es geschah
prompt.
Manschmiss ihn in eine tiefen Schlund mit ewigem Feuer , das für immer
seine Herrlichkeit auffraß .
Dochmit dem Weib hatte Gott Mitleid , sie konnte es ja nicht besser
wissen. Nur als kleine Strafe wurde sie jeden Mondumlauf daran
erinnert .
Erhauchte ihr die Lust auf einen Mann ein und sie lief ihm nach .Sienannte ihn Adam und er sie Eva . Er war in sie verknallt und gabihr noch weitere Namen , wie : Schatz , Röschen , mein Schaefchen
usw
UndAdam merkte schnell

like gefiel durch: Hasal, LunaMae, Quiz-Kalle

gender Markeeman
special special
Markeeman
time Gepostet am 2016.05.20, 13:17 Uhr

Wahre Worte Der Verheissung DerGlaube schafft Gewissheit in der Vielheit 

like Noch kein Gefallt

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login