Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Lasst mal von euch hören!!!

gender icon taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.03, 21:58 Uhr          chart 480 Besuche

Liebe Freunde im Chat,

wir haben ein Forum, sehr nett das gerne gefüttert werden möchte :-)
Kommt mal lesen was alles schon gewesen, da steht so allerhand altes, neues und unbekanntes.
Schreibt selbst ein Thema rein, es kann was einfaches, witziges sein, Hobby's und Interessen (vllt bringt einen das für sich selbst ein Stück weiter, Austausch kann sehr hilfreich sein), schreibt von der Welt was Euch so gefällt!!!!

Freue mich von Euch zulesen, vllt hilft ihr mir ein Stück weiter meines weges Leben's
Taira

like gefiel durch: Lisa

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.04, 18:20 Uhr

Nimm am ersten Tag des Jahres eine leere Schachtel, stell sie an einen Ort der dir gefällt: Jedesmal wenn dir etwas Schönes passiert, egal wie klein die Sache ist,schreib es auf ein Blatt warum du gelächelt hast dann leg das Papier in die Schachtel. Am letzten Tag des Jahres, leere die Schachtelund schau wieviel kleine Geschenke dir das Leben gegeben hat. Das Jahr bestand nicht nur aus negativen Dingen die meist mehr hängen bleiben als das positive.Macht euch euer persönliches Geschenk!!

vllt ne kleine Anregung für einige, wer weiss, auch wenn das Jahr schon paar Tage alt ist, ihr könnt die Schachtel verschönern und die Blätter in Formen schneiden oder verzieren
Viel Spass dabei


like gefiel durch: Isle of Man, Lisa

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.06, 22:20 Uhr

Die Zitrone als Allrounder ob in der Küche, Körperpflege oder für die Gesundheit

Rezept für Zitronencreme

Zutaten:

1 - 2 unbehandelte zitronen
200g Mascarpone
100g Magermilch Joghurt
11/2 Eßl. Zucker
nach belieben 1 Tl Zitronat und 4 scheiben kandierte Zitronenscheiben

Zubereitung:

Zitronen heiß abwaschen
trockenreiben und mit einem juliennereißer einige Streifen zitronenschale abziehen
falls kein Spezialmesser vorhanden ist, schält man die Schale dünn ab und schneidet sie in dünne Streifen
Zitronen auspressen ca 50ml Saft abmessen
Mascarpone, Joghurt, Zitronensaft und Zuckerverrühren
in vorbereitete Dessertgläser füllen
Zitronat in feine Würfel schneiden
nach belieben mit kandierten Zitronenscheiben, Zitronat und Zitronenjulienne verziert servieren


Rezept für Zitronenpesto

Die Zitrone in kleine Stücke schneiden mit Basilikum (oder Petersilie), Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl mixen bis ein cremiges Pesto entsteht
mit Salz und Pfeffer abschmecken
luftdicht verschlossen, zb Marmeladengläser, hält sich das Pesto im Kühlschrank einige Wochen
Wichtig ist, wenn man etwas davon wegnimmt immer wieder mit Olivenöl aufgießen, da das pesto immer mit Öl bedeckt sein muss wegen der Haltbarkeit
Das Pesto passt super zu Pasta

Ich wünsche guten Appetit




morgen kommt die Körperpflege dran

like gefiel durch: fish, Lilkira, Lisa

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.08, 11:28 Uhr

2. Teil zur Zitrone

Anwendungen zur Pflege und bei Erkältungen

Raue Ellenbogen
Nach dem waschen, wenn die Haut noch feucht ist, reibt man
mit einer halben Zitrone über die zu behandelten Stelle (1 Monat lang)


Zitronensaft Bäder
können gegen Krampfadern, Cellulite und Besenreisern helfen.
Ein Vollbad entspricht 5 ausgepresste Zitronen. Man kann die Beine
mit Zitronenwasser einreiben oder eine Zitronenwasser Kompresse auf die betroffenen Stellen legen


Zitronenwickel
der Zitronenwickel kann  bei festsitzendem Husten und Halsschmerzen eingesetzt werden
Dafür wird eine ungespritzte Zitrone zuerst gewaschen und in scheiben geschnitten
diese werden in die Mitte eines Baumwolltuches gelegt, zwar so viele Scheiben wie es der
behandelte Bereich erfordert
die leeren Enden des Tuches werden darüber geschlagen, anschließend mit der Faust etwas auf die Zitronenschreiben drücken,damit ein wenig Saft austreten kann
dann legt man den Wickel auf die Brust und darüber noch ein Wolltuch
falls ein jucken entsteht bitte den Wickel sofort von der Brust nehmen, allergische Reaktion
ansonsten kann er liegen bleiben solange wie es euch angenehm ist


Zitrone zum Gurgeln
bei Halsentzündungen
1 Teel Zitronensaft in ein halbes Glas Wasser geben
ein kalter Zitronenwickel lindern bei Fieber die heisse Stirn


ihr seht die Zitrone ist vielseitig in der Anwendung


like gefiel durch: fish, Lilkira, Lisa

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.15, 09:50 Uhr

Spruch zum Sonntag

Im Regen tanzen und das Leben genießen, ist nicht verrückt ...
Gleichzeitig weinen und lachen können, ist nicht irre ...
Zu wissen, das Geld nicht glücklich macht, ist nicht dumm ...
Menschen verzeihen, die einem Böses angetan haben
und sie trotzdem so annehmen wie sie sind, ist nicht naiv ...
Mit Tieren sprechen, ist nicht seltsam ...
Sterne anlächeln und Bäume umarmen, ist nicht kindisch ...
Die schönsten Dinge auf der Welt kann man nicht erklären,
weder sehen noch hören, sondern nur mit dem Herzen fühlen ...

like gefiel durch: fish, Lilkira, Lisa

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.01.17, 10:25 Uhr

Na was ist los mit euch? Welche Themen interessieren euch so?
Welche Hobby's oder Träume habt ihr so?
Haut in die Tasten, wer weiß vllt sind paar gleichgesinnte unter uns smile

like gefiel durch: Lisa, Mausi123

gender Hexe49
active active
Hexe49
time Gepostet am 2017.02.06, 20:02 Uhr

Aber woher stammt das Wort Karneval überhaupt und was bedeutet es?

Als Karneval, Fastnacht (regional auch Fassenacht, Fasnacht, Fasnet,
Fosnet, Faasend, Fasteleer, Fastelov(v)end, Faslam) oder Fasching
bezeichnet man traditionell die Zeit der Ausgelassenheit, Fröhlichkeit
und überschäumenden Lebensfreude vor Beginn der österlichen Fastenzeit
(Passionszeit).

Eigentlich beginnt sie ja schon lange vor Weihnachten – die Karnevalszeit. Nämlich am 11.11. genau um 11:11 Uhr.
Hier im Rheinland wurde die Eröffnung der Session im 19. Jahrhundert
festgelegt. Die Elf steht seit dem Mittelalter für Jux und Narretei.
Daher gibt es am 11. November einen kleinen Vorgeschmack auf das, was in
den Karnevals-Hochtagen im Februar oder, wie dieses Jahr, im märz,
kommen wird.

Startpunkt des eigentlichen Karnevals ist der 6. Januar - Tag der Heiligen Drei Könige und geht auf das alte Bohnenfest
zurück. Am Abend vor dem Dreikönigsfest aßen die Menschen den so
genannten Königskuchen. Wer eine Bohne darin fand, wurde zum Bohnenkönig
gekrönt und musste einen Maskenball ausrichten.

Neben dem christlichen Ursprung hat der Karneval vermutlich auch Wurzeln in
germanischen Frühlingsfesten. In vorchristlicher Zeit verkleideten sich
die Menschen zum Winterende als Geister und Dämonen. In einem großen
Spektakel wurden sie dann symbolisch aus den Städten und Dörfern
vertrieben. Schellen und Trommeln sollten dabei die Frühlingsgeister
wecken.

Schon seit dem 13. und 14. Jahrhundert gehörten Ess- und Trinkgelage, Bälle und Turniere zu den karnevalistischen Bräuchen.
Höhepunkt fand das ausgelassene Treiben an den drei „tollen Tagen“
Weiberfastnacht, Karnevalssonntag und Veilchendienstag. Erst in den
1820er Jahren begannen die Menschen Straßenkarneval zu feiern. Der
Rosenmontagsumzug wurde zum Höhepunkt der Session und ist es heute noch.

Das Datum der Karnevalstage ist variabel und richtet sich nach dem
Ostertermin und der vorhergehenden Fastenzeit. So leiten
Brauchtumsforscher den Namen auch vom lateinischen „carne vale" also:
"Fleisch, lebe wohl" ab. Ein Hinweis darauf, dass nach Karnevalsdienstag
mit dem Aschermittwoch die 40-tätige Fastenzeit beginnt, die Menschen
früher mit dem Verzicht auf Fleisch, Eier und Milchprodukt begingen.
Auch der in der Mainzer Gegend gebräuchliche Begriff „Fastnacht“ oder
das im Süddeutschen geläufige „Fasching“ („Ausgabe des Fastschanks“)
weisen darauf hin.

like gefiel durch: fish, Lisa, Mausi123, teufelchen44

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.02.17, 10:18 Uhr

Februar

Viel Nebel im Februar, viel Regen das ganze Jahr.
Ist der Februar trocken und kalt, wirst im August vor Hitz zerspringen bald.
Februartau bringt Nachfrost im Mai.
Wenn's im Hornung (Februar) nicht schneit, kommt die Kält zur Osterzeit.
Sonnt sich die Katz im Februar, muß sie im März zum Ofen gar.
Mücken, die im Februar summen, gar oft auf lange Zeit verstummen.
Wenn's im Februar regnerisch ist, hilft's so viel wie guter Mist.
Wenn der Nordwind im Februar nicht will, so kommt er sicher im April.
Im Februar Schnee und Eis, macht den Sommer heiß.

like gefiel durch: Lisa

gender Tomy111
active active
Tomy111
time Gepostet am 2017.02.28, 16:45 Uhr

http://www.birda.de/Kalenderblatt-Februar-Bauernkalender.html

Ein Bauernkalender für Februar

like gefiel durch: Fantasy, Hexe49, Mausi123

gender taira
smod smod
taira
time Gepostet am 2017.03.01, 12:39 Uhr

Bauernregel für MärzWirft der Hirsch erst spät sein Geweih, lauert er, dass es im März noch schneit.
Einem freundlichen März folgt ein freundlicher April.

Ein feuchter März ist des Bauern Schmerz.

Wie’s im März regnet, wird’s im Juni wiederregnen.

Gibt's im Frühjahr viel Frösche, so geraten die Erbsen.

Lerchen und Rosen bringen des Frühlings Kosen.

Regen, den die 40 Märtyrer (10. März) senden, wird erst nach 40 Tagen enden.

Wie das Wetter zu Frühlingsanfang (21. März), ist es den ganzen Sommer lang.

Hält St. Ruprecht (28. März) den Himmel rein, so wird es auch im Juli sein.

Der März soll wie ein Wolf kommen und wie ein Lamm gehen.

Märzgrün ist bald wieder hin.

Märzensonne – kurze Wonne.

Maulwurfshaufen im März zerstreut, lohnt sich wohl zur Erntezeit.

Steckst Du die Kartoffel schon im März, so treibst Du mit ihr Scherz.

Märzenschnee tut Frucht und Weinstock weh.

Fürchte nicht den Schnee im März, darunter schlägt ein warmes Herz.

Märzenschnee und Jungfernpracht halten oft nur eine Nacht.

Wenn im März die Veilchen blühn, an Ludwig (25. August) schon oft die Schwalben ziehn.

Schnee, der erst im Märzen weht, abends kommt und gleich vergeht. Siehst du im März gelbe Blumen im Freien, magst du getrost deinen Samen streuen.

Säst du im März zu früh, ist’s oft vergeb’ne Müh’.

Märzenstaub bringt Gras und Laub.

Lässt der März sich trocken an, bringt er Brot für jedermann.

Märzenstaub und Märzenwind guten Sommers Vorboten sind.

Regnet’s stark an Albinus (1.März) , macht’s dem Bauern viel Verdruss.

Sankt Albin im Regen, kein Erntesegen.

Wenn’s an Sankt Albin regnet, gibt es weder Heu noch Stroh.
Sankt Kunigund ( 3.März) macht warm von unt’.

Lachende Kunigunde, die bringt uns frohe Kunde.

War Kunigunde tränenschwer, so bleibt oft die Scheuer leer.

Wenn’s donnert um die Kunigund, treibt’s der Winter noch lange bunt.

Wenn es an Kunigunden friert, der Frost noch 40 Nächte regiert.

Um den Tag des Fridolin (6.März), da zieht der letzte Winter hin.

Mit ihren Schafen wieder hin, so zieh’n die Schäfer an Fridolin.

Nach dem Tag des Fridolein, da muss der Pflug auf dem Felde sein.

Perpetua und Felizitas (7.März), die bringen uns das erste Gras.

40 Ritter (10.März) mit Eis und Schnee, tun dem Ofen noch 40 Tage weh.

Regen den die Vierzig senden, wird erst nach 40 Tagen enden.

Wie unser Wetter auf 40 Ritter fällt, es sich noch 7 Wochen hält.

Bringt Rosamunde (11.März) Sturm und Wind, so ist Sybilla (29. April) uns gelind.

Weht um Gregori (12.März) stark der Wind, noch 40 Tage windig sind.

Der Gregor zeigt dem Bauern an, ob er die Saat jetzt säen kann, denn so, wie sich Gregori stellt, so muss er mit der Saat aufs Feld.

An Gregor kommt die Schwalbe über des Meeres Port – und an Bartholomäus (24. August) ist sie dann wieder fort.
Nach dem Tag des Gregorei legt auch die wilde Ent’ ihr Ei.
Lukretia  (15.März) feucht, Kornsäcke leicht.

Am Gertrudentag (17.3.) läuft die Maus am Spinnrocken hinauf und beißt den Faden ab.

Ist's am Josefstag (19.3.) schön, kann's nur gut weitergehn.

Feuchtigkeit im März wird für den Bauern Schmerz
Fürchte nie den Schnee im März, darunter birgt er sein warmes Herz.

Wenn im März die Winde wehn, wird der Mai recht warm und schön.

Wird der März zum April, wird gleich der April zum März.

Grüner März bringt selten gutes.

Märzenregen bringt niemals Segen.

Viel Nebel im März bringt ebenso viel Frost im Mai.

Feuchter, fauler März ist eines jeden Bauern Schmerz.

Märzgrün ist bald wieder hin
Märzensonne kurze Wonne
Märzenregen folgt kein Sonnensegen.

Wenns donnert an St. Cyprian (8.3.) zieht man meist noch Handschuh an. 

Winde und Sturm zu Rosamunde (11.3.) bringt immer gute Kunde. 

Gibts zu St. Gertrude (17.3.) Eis, wird das ganze Jahr kaum heiß.

Wirds am Josefstage (19.3.) schön, kanns es nur gut weitergehn. 

Wenn Maria sich verkündet (25.3.) Storch und Schwalbe heimwärts findet. 

Ist Marien schön und klar, naht bald die ganze Schwalbenschar. 

Wie der 29. März, so der Frühling. 
Wie der 30. März, so der Sommer. 
Wie der 31. März, so der Herbst. 

Wenn im März die Sonne lacht, hat es Petrus gut gemacht. 

Es lenzt nicht, wenn es nicht gewintert hat. 

Frühlingsregen bringt Segen. 

Wer Unkraut nicht ehrt, ist Blumen nicht wert.

Unkraut vergeht nicht.

like gefiel durch: bluesky, Lisa, Mausi123

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login