Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Etwas ganz Persönliches / Gedichte

gender icon Blues89
active active
Blues89
time Gepostet am 2017.09.11, 15:33 Uhr          chart 184 Besuche


Kleine Hände

Zarte kleine Finger,
suchen eifrig Halt,
greifen nur ins Leere,
Hände sind so kalt.

Wollte nie zerbrechen,
fest sein wie ein Stein,
blieb ewig nur ein Kiesel,
verwaschen, zarg und klein.

Zarte kleine Finger,
suchen achtsam Halt,
suchen ihn vergeblich,
Hände bleiben kalt.

Geschunden meine Seele
ist Leere jetzt nun hier,
getragen an dein Ufer,
herrscht Dunkelheit in mir.

Zarte kleine Finger
suchten dringend Halt
nun bleiben kleine Hände
für alle Zeiten kalt.

   Bluesmade 2017


gender Blues89
active active
Blues89
time Gepostet am 2017.09.15, 09:20 Uhr

Mutter

Wie oft wünscht ich im Leben,
gut Mütterchen zu haben.
Den Menschen den ich Mutter nannt,
der hat mein Herz begraben.
Und wie ich ward ein Knabe
verließ ich rasch mein Heim,
und als ich wiederkehrte, 
war dennoch ich allein.

Drum wünsch ich für die Kinder,
die mir mein Fräulein schenkt,
dass ihre liebe Mutter,
auf ewig an sie denkt.

        Bluesmade 2017


gender bluesky
active active
bluesky
time Gepostet am 2017.09.16, 13:11 Uhr

Träume

Träume von einem Leben in Wohlstand, Sehnsucht danach,
schöner oder erfolgreicher zu sein, ist das der Weg zum Glück?
Ich glaube das Glück liegt viel näher. Es kommt zu mir, wenn ich
mein Leben und mich selbst annehme, wenn ich meine wahre
Schönheit erkenne und lerne, mit meinen Möglichkeiten zu
leben.

lg. bluesky 


gender bluesky
active active
bluesky
time Gepostet am 2017.09.17, 13:48 Uhr

Das Glück,
begegnet mir, wann es will.
Ich kann es nicht
herbeizerren oder festhalten.
Es kommt zu mir, ohne sich
anzukündigen.
Wenn es da ist, verschönt es mir den ganzen
Tag und vielleicht auch den nächsten.
Schon die Erinnerung
daran macht mich froh.
Augenblicke des Glücks können mein ganzes Leben
verändern.

lg bluesky 


gender Richy60
active active
Richy60
time Gepostet am 2017.09.17, 14:26 Uhr

Ich Danke allen

[color=#900000][i][b]Ich danke allen , die meine Träume belächelt haben ;
Sie haben meine Phantasie beflügelt .
Ich danke allen , die mich in ihr Schema pressen wollten ;
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt .

Ich danke allen , die mich belogen haben ;
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt .
Ich danke allen , die nicht an mich geglaubt haben ;
Sie haben mir zugemutet , Berge zu versetzen .

Ich danke allen , die mich abgeschrieben haben ;
Sie haben meinen Mut geweckt .
Ich danke allen , die mich verlassen haben ;
Sie haben mir Raum gegeben für Neues .

Ich danke allen , die mich verraten und missbraucht haben ;
Sie haben mich wachsam werden lassen .
Ich danke allen , die mich verletzt haben ;
Sie haben mich gelehrt , im Schmerz zu wachsen .
Ich danke allen , die meinen Frieden gestört haben ;
Sie haben mich stark gemacht , dafür einzutreten

Vor allem aber danke ich all jenen ,
die mich lieben , so wie ich bin ;
Sie geben mir Kraft zum Leben !


neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login