Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Wm

gender icon Knutschkugel
crown crown
Knutschkugel
time Gepostet am 2018.06.27, 23:27 Uhr          chart 237 Besuche

So schade es auch ist nun sind wir Deutschen raus *schanüüüüüffffffffff*
Aber ich sage , irgendwo auch selber schuld , denn sie hatten kein richtiges Elan , als ob es Freundschaftsspiele gewesen seien,hätten sie sich mehr angestrengt wären sie auch weiter gekommen.
Oder was ist eure Meinung dazu ?
mfg 

like gefiel durch: Isle of Man, Noabelle

gender RosaKleid
senior senior
RosaKleid
time Gepostet am 2018.06.28, 01:13 Uhr

Die Anspannung war spürbar. Bei Bundestrainer Löw an der Seitenlinie und bei den Spielern auf dem Platz. Und der Druck, unbedingt liefern zu müssen, war für unsere Jungs zu viel. Das Offensivspiel? Zu ausrechenbar, zu unsauber, zu überhastet. Die Abwehr? Wacklig und unsicher. Der ganzen Mannschaft war anzumerken: Nur kein Risiko! Nur keine Fehler machen! Dadurch fehlte ihnen die Energie, die Koreaner in die Enge zu treiben. Am Ende steht das historische Debakel. Seit der Nachkriegszeit ist die deutsche Nationalmannschaft noch nie in der Vorrunde ausgeschieden.
Fazit: Unsere Jungs haben gewonnen! An Erfahrung!

RosaKleid


gender Isle of Man
senior senior
Isle of Man
time Gepostet am 2018.06.28, 08:32 Uhr

Diese "Mannschaft" hat es nicht verdient weiterzukommen, das war keine Nationalmannschaft die sich für Deutschland zerrissen hätte, Löw hat auf die falschen Spieler gesetzt, eigentlich müsste er den Hut nehmen, aber er wird weitermachen, die Politik will es so.

like gefiel durch: Aquarius, Knutschkugel, Noabelle

gender Aquarius
smod smod
Aquarius
time Gepostet am 2018.06.28, 10:00 Uhr

Isle,du hast recht,die sind zurecht als letzter ausgeschieden,wenn man so liest,muss es in der Mannschaft  auch nicht gestimmt haben wo es keinen richtigen Zusammenhalt gab.Dass gegurke  gestern konnte man sich nicht weiter anschauen.Viele andere Mannschaften sind besser als wir,sogar kleinere.Unsere alte Herren bringen es nicht mehr und sind zu satt.Ich sehs genauso dass Löw nun abtreten muss um den Umbruch einzuleiten..mit jemand anderes

in dem Sinne


gender Noabelle
senior senior
Noabelle
time Gepostet am 2018.06.28, 21:55 Uhr

Hey....
Tja.dieses Mal bin ich mit dem Isle einer Meinung.
Ich fand auch das der Löw die Spieler mit Biss und Ehrgeiz was Grosses zu schaffen zuhause gelassen hat.
Und ich fand auch das wiedermal zuviele Bayernspieler dabei waren.Bei Löws Jahresgehalt von schlappen 3,8 Millionen im Jahr sollte eigentlich etwas produktiveres am Ende  dabei rausspringen..Oder?
Und den Özil und den Gündokan,die hätte ich ohnehin in die Wüste zurückgeschickt.


time Gepostet am 2018.06.29, 02:36 Uhr

Die Erste Halbzeit riss mich spielerisch nicht vom Hocker. War aber bis auf zwei kleinere Chancen der Koreaner auch nicht besonders Besorgniserregend.
Nach der Pause verstärkte die deutsche Nationalmannschaft den Druck. Vielleicht zuerst zu abwartend, einfach nicht zwingend genug.
Dann jedoch besser, auch wenn oftmals die Genauigkeit im Passspiel, wie auch das Abschlussglück (erneut) fehlte.
Die tapferen Südkoreaner machten es dennoch gut. Ein hervorragender Torwart und eine stets vielbeinige Abwehr machten das durchkommen für Müller, Hummels, Schneider und Co. schwer. Außerdem blieben die Asiaten beim Konnterspiel stets gefährlich.

Beim 1:0 für Südkorea war ich noch der Meinung; egal wie, auch wenn zwei Tore in 5 Minuten fallen, aber das wird schon.
Spätestens beim 2:0 hatte dann aber auch ich, auf der Couch, die selbe geknickte Körpersprache wie die Nationalkicker auf dem Fußballplatz.


Sehr schade!
Ich hätte gerne Deutschlands besten Kickern noch länger beim Turnier zugeschaut. Genauer bis zum Endspiel.
Dennoch ist jetzt - nach dem erstmaligen Vorrunden - Aus bei einer WM - die Riesengroße Medienschelte nur bedingt angebracht.
Die letzten Zwölf Jahre hat "Die Mannschaft" doch regelmäßig für begeisternde Fußballmomente gesorgt.
Das diesmal das ein oder andere sportlich (vielleicht auch im Team?) nicht gestimmt hat, hat man auch so gesehen(?).

Mats Hummels klare Aussagen, u.a. ""Unfassbar für uns und von uns", direkt nachdem ausscheiden, imponierten mir erneut sehr.
Der Blick Richtung Zukunft … "wenn man sich wieder trifft, muss man wohl einiges ausräumen (so ungefähr gab er das wieder)" stimmt mich optimistisch für die Zukunft Fußballdeutschlands.

… das Schöne ist, bisher war es bis jetzt in der Sporthistorie der Fußball-Nationalmannschaft so, scheidet man früh aus, kommt man erstarkt zurück … und nicht anders wird es, definitiv, diesmal sein! - EM 2020!

like gefiel durch: Knutschkugel

gender ardnaxella
senior senior
ardnaxella
time Gepostet am 2018.06.29, 07:15 Uhr

Das ist mal wieder typisch deutsch:
Klappt's mal nicht so dann ist man der Depp der Nation und es wird gleich am Stuhl gesägt.

Jeder Mensch macht Fehler, ist mal mehr oder weniger gut drauf.
In diesem Fall darf auch der psychische Druck nicht unterschätzt werden.
Jedem wurde eingetrichtert dass der Titelverteidiger nicht früh ausscheiden darf. So wie das jedesmal ist.
Deswegen fliegen die Weltmeister egal wie sie heißen in der Folge WM auch ständig in der Vorrunde raus.

Jeder will mitmischen, jeder weiß alles besser.
Druck erzeugt immer Gegendruck und unter Druck kann kaum einer mit Leichtigkeit spielen.
Das hat man gesehen, dass die Manschaft eingeschüchtert war und keinen Fehler machen wollte.
Ich denke die Jungs haben aus dieser Situation gelernt und machen es beim nächsten Mal sicherlich wieder besser, denn Niederlagen beflügeln und spornen an um wieder besser zu werden.

like Noch kein Gefallt

gender Isle of Man
senior senior
Isle of Man
time Gepostet am 2018.06.29, 09:06 Uhr

Neuer spricht von Motivation .... hääää ? Sie spielten WM !! Was gibt es größeres als WM zu spielen und dann soll die Motivation fehlen ?? Die meisten dieser aufgestylten Millionäre, denen der Sitz der gegeelten Haare wichtiger zu sein scheint als zu fighten sollte man aus der "Mannschaft" werfen incl den Nivea Trainer, soll in die Werbung gehen. Man muss nun eine junge Mannschaft aufbauen die wieder Nationalmannschaft heißt, die kämpft und stolz ist für unser Land zu spielen.

like gefiel durch: Aquarius, Lisa, Noabelle

gender Aquarius
smod smod
Aquarius
time Gepostet am 2018.06.29, 10:25 Uhr

Von Motivation hat man da überhaupt nichts gesehen,die Sch... Milionäre hatten ganz einfach keinen Bock auf die WM,sich noch die Knochen 4 Wochen länger polieren zu lassen.Es ist gut dass bereits Özil und Khedira sich damit beschäftigen zurückzutreten aber es müssen noch mehr folgen.

like gefiel durch: Isle of Man, Lisa, Noabelle

gender ardnaxella
senior senior
ardnaxella
time Gepostet am 2018.06.29, 17:34 Uhr

Da spricht wohl wiedermal der Neid:-)

Aufstehn,trainieren, Fußball spielen, besser machen, an all die jenigen die jetzt wieder nix besseres zu tun haben als zu meckern lol.
Wenn ihr s besser machen könnt, kriegt ihr vielleicht auch was vom Millionenkuchen ab. 
Bei solchen Meckerfans ist klar dass die Motivation sinkt. 
Und unter Druck arbeitet doch auch niemand gern.

like Noch kein Gefallt

gender Lisa
admin admin
Lisa
time Gepostet am 2018.06.29, 18:10 Uhr

ardnaxella, mal was für dich, ich glaube ich muss da nichts weiter dazu schreiben

 



Doch ein Satz,
Auf einem der Trikots, die Özil und Gündogan Erdogan unterwürfig überreichten, steht drauf: „Mit großem Respekt für
meinen Präsidenten“.

like gefiel durch: Isle of Man, Noabelle
Seite 1 2 >>

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login