Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Klimawandel.die 2.

gender icon Aksuamun
user user
Aksuamun
time Gepostet am 2019.05.03, 11:29 Uhr          chart 228 Besuche

Hallo zusammen..
Ich habe ja vor ein paar Monaten ja schon einmal etwas über den Klimawandel geschrieben und bin eigentlich grösstenteils auf taube Ohren gestossen.
Das ist wohl so bei den Menschen.sobald es darum geht etwas zu verändern und das würden gravierende Veränderungen sein,die jeder aufbringen müsste,damit wir unseren Nachfahren noch eine Welt dalassen in der es sich lohnt zu leben.-wird es sehr sehr schwer sein da was durch zu bekommen.
Letzte Jahr habe ich das schon bemerkt das unsere heimischen Vögel weniger werden.
Doch dieses Jahr ist es offentsichtlich geworden,das was im Wandel ist.
Es sind in Deutschland 80% weniger Vögel da wie früher.--Das rührt davon her das keine Mücken,käfer,larben,puppen usw. da sind.sie sind einfach weg und damit auch die Grundnahrung unzähliger anderer Tiere.Die sind einfach weg.Dazu das Bienensterben...wer soll jetzt die ganzen Wildpflanzen in der Natur bestäuben?der Wind? reicht bei weitem nicht aus.
Dazu noch die erhöhten Temperaturen.die Trockenheit,...aber das schlimmste sind eben die Vögel...denn sie tragen das leben von A nach B..
Wusstet ihr das Züge...jeder Zug in Deutschland der ne Stunde über die Gleise prescht im schnitt 60 Vögel tötet?jeder Zug jede Stunde.
Wusstest ihr das durch die grossen Glasbauten in Deutschland...besonders Frankfurt..das durch diese Häuser jährlich im Schnitt 18 Millionen Vögel sich das Genick brechen?
Da werden nun wieder einige sagen:Ahh-alles Panikmache.das hats früher auch schon gegeben..Aber stimmt nicht.Das hat es so nie gegeben.Es gab immer Vögel und Mücken in Massen.
Das alles konnte die Natur verkraften....Aber das Mückensterben nicht...das diese kleinen Quälgeister nicht mehr da sind...wird echt übel für uns werden.
Vor 2 jahren noch ,wenn ich da  ne Stunde über die Autobahn preschte.musste ich erstmal stoppen und mit einem Spachtel die Scheibe freimachen von Fliegen.
Heute kann ich ne Woche auf der Autobahen fahren und kann die toten Fliegen an 2 Händen abzählen...Das ist erschreckend..
Und unsere Regierung und die Regierungen der anderen Staaten wissen das auch alles,aber sie tun...nichts.
Die bekloppten Amis steigen sogar aus dem Klimaabkommen aus um den Hahn noch weiter auf zu drehen.Damit sie ja die Nummer 1 bleiben in der Weltwirtschaft---und mehr Geld..Das Shice-Geld ist das grösste Übel.
Okay das wars...
Aksu



gender bussibär
senior senior
bussibär
time Gepostet am 2019.05.03, 13:01 Uhr

mag keine mücken und keine fliegen und keine wespen usw....


like Noch kein Gefallt

time Gepostet am 2019.05.05, 01:28 Uhr

Absolut, aksu.
Preach it!


like gefiel durch: Aksuamun, Lisa, regenbogen fee

gender Lisa
admin admin
Lisa
time Gepostet am 2019.05.05, 12:47 Uhr

Bussibär, die Musik wird leiser, denn in den letzten 15 Jahren sind die Bestände der heimischen Insekten um über 80 Prozent zurückgegangen – unter
anderem durch intensive Landwirtschaft und den Einsatz von Pestiziden.
Durch den großen Verlust gerät das Wunderwerk Natur ins Wanken: Der
Großteil der Pflanzen ist auf Insekten als Bestäuber angewiesen, vielen
Tieren dienen sie als Nahrung, zum Beispiel den Vögeln.

wenn es so weiter geht wirst irgendwann in deinen kühlschrank reingucken und da tränen dir die augen. sterben die insekten aus, dann kannst du ja bei mir im garten meine blümchen und pflänzchen bestäuben.



gender fred
active active
fred
time Gepostet am 2019.05.05, 14:04 Uhr

Lisa,
.
ich würde deine Blümchen, Pflänzchen  und dich gerne bestäuben. 
Umarmung und Küsschen
Fred


like gefiel durch: Aksuamun, Lisa, regenbogen fee

gender Savannah
smod smod
Savannah
time Gepostet am 2019.05.05, 14:05 Uhr

Da es in meinem Garten giftfrei ist, habe ich auch  Bienen, die sich an meinen vielen Blumen erfreuen  und die letzten Jahre auch wieder Schmetterlinge, was mich besonders stolz macht.



gender Aksuamun
user user
Aksuamun
time Gepostet am 2019.05.06, 18:46 Uhr

Savah...Wenn es mehr Leute gäbe die ihren Garten so hegen würden wie du es tust...dann sähe es sicherlich besser aus-mit den Bienen und allem..
              Hast du eine Wildblumenwiese wo du der Natur freien Lauf lässt oder eher kultiviert?



time Gepostet am 2019.05.06, 21:21 Uhr

Wenn es in der Natur nicht soviel Gifte gäbe die uns dahinterlassen werden,hätte die Tierwelt   und  Natur eine Chance  zuüberleben.
Wenn wir den Müll   Draussen  nicht hinwerfen würden,hätten wir eine bessere Luft....
Wenn wir uns Dedanken machen würden über die zustände in der Natur,wäre die Natur uns sehr Dankbar.
Wenn wir nicht nur alles schön Reden sondern auch was dagegen tun,hätten  wir Heute nicht die Klimawandel,alles wäre an seinem platz..

Traurig ist an der ganzen sache,das wir Menschen an dem was mit der Tierwelt,Pflanzenwelt und Natur  passiert ,eindeutig Schuld sind..
Und ich muss leider sagen,dass das was jetzt schon los ist,noch viel Schlimmer wird.

Wenn es aber doch noch Menschen gibt  die ,die Tierwelt,Pflanzenwelt und die Natur  genau wir ich und meine Vorschreibern Lieben,dann sollten sie sich alle zusammen tun und was gegen den Klimawandel tun ....Welche gibt es schon,die sich für das einsetzten und zuteils schon Erfolge haben.Leider sind  ist es nur  eine Handvoll.Wenn also die anderen auch was tun würden und nicht nur Reden können,dann gäbe es evlt noch eine Chance  ,das sich der Klimawandel  erholen könnte .

Alles muss   ein Gleichgewicht haben,sonst geht alles unter ...

Wenn wir das Respektieren was uns gegeben wurde,so werden auch wir Respektiert .Unsre Welt gibt uns soviel,jetzt müssen wir unseren Beitrag leisten und  unsre Welt Helfen...



like gefiel durch: Aksuamun, Old_Witch, Savannah

gender Savannah
smod smod
Savannah
time Gepostet am 2019.05.06, 21:57 Uhr

Akasu, nur die Sommerblumen, die ich demnächst pflanze, haben einen bestimmten Platz, die Wiese ist und bleibt wild, mit dem vielen Löwenzahn und den Traubenhyazinthen, die da wild rauswachsen. 


like gefiel durch: Old_Witch, Waldbär

gender Savannah
smod smod
Savannah
time Gepostet am 2019.05.06, 21:58 Uhr

Aksu, nur die Sommerblumen, die ich demnächst pflanze, haben einen bestimmten Platz, die Wiese ist und bleibt wild, mit dem vielen Löwenzahn und den Traubenhyazinthen, die da wild rauswachsen. 


like gefiel durch: Aksuamun, Old_Witch, Waldbär

gender Aksuamun
user user
Aksuamun
time Gepostet am 2019.05.10, 09:15 Uhr

Hey Savah..
Ich komm erst jetzt dazu dir zu antworten.
Ich hab ja---das haben die meisten hier--ein recht grosses Grundstück.Die Ziegen vom Nachbarn haben die Wiese bisher kurz gehalten.
Doch ich lass mir grad zwei Gemüseäcker anlegen und den Rest-da werde ich mir auch eine Wildblumenwiese anlegen.Und dann nix mehr dran machen---ein kleiner Tümpel ist ohnehin schon da.der wird etwas grösser werden.
Und Sonnenblumen will ich-viele-viele.Sehr gut für Vögel,Bienen,Hummeln usw.und sehen toll aus.


like gefiel durch: Old_Witch, Savannah

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login