Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Hilfsbereitschaft oder Schleimerei?

time Gepostet am 2017.09.22, 10:40 Uhr          chart 316 Besuche

Hallo an euch Alle!

Ich schreibe jetzt mal etwas zum oben besagten Thema,da ein User der Meinung ist,wenn man Jemandem seine Hilfe anbietet,dass es die sogenannte Schleimerei ist...wenn ich sowas lese,dann kriegen se mich schon!Ich denke,dass es viele gibt,die der gleichen Meinung sind und vor allem jüngere User oder auch Menschen in der realen Welt!Es wird lieber zugeguckt,gegafft oder einen blöden Kommi gelassen anstatt zu helfen...Traurig aber wahr!!Oder aber man wird angeguckt,als wenn man vom anderen Stern ist,grün im Gesicht ist und einfach weitergegangen.Nach dem Motto-hab ich nix mit zu tun,geht mich nix an,warum soll ich da helfen?!
Leider ist es gerade heutzutage so,dass das Wort Hilfsbereitschaft verschwindend klein geschrieben wird.Die Meisten gucken nur noch an sich und nach mir die Sinflut...Weil So ziemlich Jeder nur noch zu funktionieren hat,egal ob im Job oder unter Freunden.Ist man mal nicht so gut drauf,man versucht zu erklären warum...kommen nicht minder blöde Kommentare.Das ist für das Gegenüber eine schnelle und einfache Sache,damit fertig zu werden...Der einfachste Weg eben.Wer da nicht so "knallhart" ist wie die Meisten,der oder diejenige wird mehr oder minder im Endeffekt irgendwann nur die sogenannten Arschtritte ernten.Und diese Jenigen,die eben noch mit dem Herzen sehen und noch Menschlichkeit in sich haben,die werden auf kurz oder lang untergehen..Weil solch Verhalten der Meisten nur funktionierenden Menschen-solchen Menschen mit noch Herz ziemlich an die Nieren gehen!
Keiner will einfach nur benutzt werden und dann weggeworfen werden,oder nur ausgenutzt werden...Also liebe Leute-versucht mal mehr mit dem Herzen zu sehen



gender Schnatz
user user
Schnatz
time Gepostet am 2017.09.22, 11:49 Uhr

Hallo Nickelback,
da ich beruflich im Gesundheitswesen tätig bin, bin ich von Natur aus schon sehr sozial eingestellt und mir fällt persönlich oft auf, das Leute aus Angst heraus schon weniger bis gar nicht helfen.
Bevor sie etwas falsch machen, machen sie lieber gar nichts. Das ist ein falsches Denken, denn wenn man selbst in so einer Not ist, wer hilft dann?
Mein Motto ist: Nicht die Angst beherrscht mein Leben, ich beherrsche die Angst.
Ich weiß, das es nicht einfach ist und man Überzeugungskraft braucht.
Doch die Angst ist wie ein kleiner Weg, je mehr man Angst hat um so größer wird der Weg, bis hin zur Autobahn.
Man sollte (und daran appeliere ich an jeden ) offen durch die Welt gehen, hinsehen statt weg sehen! Eingreifen, statt zum Handy greifen um ein sinnfreies Foto zu schießen.

Allerdings und das muß man auch sagen, gibt es Menschen, die nehmen keine Hilfe an, wollen sie auch nicht annehmen. 

Die Frage stellt sich daher: Was genau ist Hilfe, wann wird Hilfe benötigt und wann zugelassen und das wichtigste: Ist eine Hilfe in bestimmten Situationen eine Hilfe?

Einem Trinker nichts mehr zu trinken zu geben, ist just in diesem Moment eine Hilfe aber langfristig gesehen keine wirklich. ( mal als Beispiel )...

Ich versuche die Menschen zu verstehen und meine Empathie erlaubt es mir , mich in die Situationen einfügen zu können. An einer gemeinsamen Lösung bin ich immer bereit zu arbeiten.

liebe Grüße
Schnatz


like gefiel durch: Lisa, Tesla

gender Mirielle
user user
Mirielle
time Gepostet am 2017.09.22, 12:14 Uhr

Halloo Nickelback
ich finde deinen kommentar nachvollziehbar.
aber da ich nach der devise der r. luxembourg lebe " freiheit ist stets die freieheit des andersdenkenden"  kann ich deinen ursprung deiner äusserung verstehen, aber sehe das diffus. man kann, und wahrscheinlich sol man es nicht jedem recht machen, so ist es leider. und dadurch das der mensch in vielfalt aufzufinden ist, also vom wissen und aussehn und so, dadurch wird es immer unterchiedliche meinungen geben. man muss, wie ihr, ein rahmen stellen. in dem man , wie ihr, regeln festlgt für euch. rauch zu rauchern, und nicht raucher zu den anderen. so isses nunmal. das wort funktionieren in der gesellschaft hast du treffend gewählt. genau so sieht es aus. und niemand geht gegen an. sondern wollen selber nur aufseher dieses systems sein. und damit is der politik block zu ende smile
ich finde, man solte sich am glück orientieren.. meine interpretation dessen...
wenn ich das glitzern in den augen des anderen sehe, und erweitert is, wenn ich der grund bin


like gefiel durch: Lisa, Tesla

time Gepostet am 2017.09.22, 13:35 Uhr

Wenn jemand wirklich echte Hilfe braucht und nicht so tut,bin ich bereit zu Helfen wo es nur geht.
Ausnutzen mag ich nicht.
Für mich ist immer Wichtig,das Wohl der anderen ,die Gesundheit des jewahligen Menschen.
Wichtig ist auch,das man sich gegenseitig Respekiert,sich unterstütz und niemand alleine ist.
Egal ob Virtuell oder Real,wer Hilfe nötig hat,dem soll auch Gehofen werden..
Ausnahmen der Herkunft ,gibt es bei mir nicht ,für mich ist jeder wichtig .

Im Leben hat man verschiedene Wege ,die beschwerlich sind :mit Glück schafft man aber Stark zu sein und die Probeme ,zu lösen .

Was halt eben Zählt ist ,nicht Blind durchs Leben gehen,sondern die Augen  auf lassen und mitbekommen,was in der Welt alles los ist .

L.G. Miss


like gefiel durch: Lisa

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login