Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Preisexplosionen

gender icon Lisa
adm adm
Lisa
time Gepostet am 2022.04.06, 12:49 Uhr          chart 42 Besuche

Egal ob Lebensmittel, Benzin, Gas oder andere Dinge die man zum Leben braucht, fast alles ist um die Hälfte teurer geworden.
Erst war Corona dafür verantwortlich, jetzt der Krieg in der Ukraine. Was kommt danach ??

Oder vielleicht sind es nur die Kartelle oder irgendwelche Firmen ( Unternehmen) , die hier versuchen uns bis zum geht nicht mehr abzuzocken ??
Was habt ihr da für eine Meinung ?



gender Buzlumbe
active active
Buzlumbe
time Gepostet am 2022.04.06, 19:28 Uhr

 Der Markt weltweit Regelt den Preis .Bei derzeit 6Prozent Inflationsrate und dem Krieg in der Ukraine ,das ein Agrarland darstellt werden die Preise zukünftig Steigen.Ungarn bekommt Gelder aus der EUROPÄISCHEN Gemeinschaft
Und wie wird damit umgegangen?
Das Wetter spielt eine Rolle bei 
der Landwirtschaft.Ich kenne Preise aus Luxemburg schon ganz gut,dort sind Lebensmittel enorm Teuer.Sprit und Zigaretten sind 
Günstig .Wir sind da sofort verärgert wenn eine Tüte Milch 1. 50 Euro kostet Das Futtermittel kostet aber auch Geld Genauso Düngemittel.Und Wasser.
Ich könnte Weinen was die Kriegsverbrecher mit unser aller
Welt machen.! Und alles nur wegen einem Stück Land.Und auch wegen Gas . Falls es noch Mal zum Weltkrieg kommt weiß ich womit wir uns ,die die Überlebt
haben anschließend bekriegen
Mit Knüppel und Steinen!



gender All-Fred
active active
All-Fred
time Gepostet am 2022.04.12, 02:30 Uhr

dank dieser schwachsinnigen Energiewende hatten wir schon vor Corona hier die höchsten Strompreise, ich glaube sogar weltweit.



time Gepostet am 2022.04.12, 18:12 Uhr

Alfred hat Recht. Die Preise stiegen schon vor dem Ukraine Krieg. Ideologische CO2 Steuer treibt die Preise in die Höhe. Und andere Steuern ebenso. Die Lizenz Medien sagen es wäre der Krieg aber das stimmt nicht.
Aber man ist Machtlos. Viele glauben den Irrsinn.
In dem Sinne euer Isle.



gender jo_fitsch
active active
jo_fitsch
time Gepostet am 2022.04.13, 15:21 Uhr

Das kapitalistische Wirtschaftssystem zeigt sich von seiner wahren Seite. Das Motto dieses Systems lautet: Erhöhe deine Gewinne wann immer du kannst. Die Pandemie und der Krieg sind wunderbare Begründungen. 

Als die Umstellung von DM auf € stattgefunden hat, war es auch so. Für 2DM bekam man 1€. Doch die Preise wurden 1:1 umgestellt. Und schon hatten wir eine Preiserhöhung um 100%.
Die damalige Bundesregierung hat ein Gesetz für einen 3-monatigen Preisstopp abgelehnt. Sie war der Meinung, dass der Markt es regelt. Hat er geregelt, aber auf seine Art.
Übrigens: Andere Länder hatten dieses Gesetz.
Maximiere deinen Gewinn wann immer du kannst, lautet das Motto unser Gesellschaft. Warum regt ihr euch darüber auf? Ihr habt dieses System gewählt. 



gender -NETTY-
smodb smodb
-NETTY-
time Gepostet am 2022.04.14, 13:52 Uhr

ich finde es ne Frecheit erst Hiess es wegen Corona jetz ist es der krieg ich tu mir da schon schwer mit mein Lohn ist ja auch nicht gestiegen wie soll ich klar kommen wenn es noch teurer wird Vorallem in anderen Ländern wird nix teurer



gender All-Fred
active active
All-Fred
time Gepostet am 2022.04.14, 20:56 Uhr

wenn nur diejenigen wählen dürften, die das Ganze bezahlen, also echte netto Steuerzahler, dann hätten wir diesen ganzen Mist nicht.



gender isle of man
crown crown
isle of man
time Gepostet am 2022.04.15, 09:38 Uhr

Alfred am 4.5. hab ich aufgehört dieses ganzen Mist mitzufianzieren. War kein einfacher Schritt aber irgendwann reicht es.
In dem Sinne dein Isle


like gefiel durch: All-Fred, Buzlumbe, Cimo, Fidde, Fleur, Jason, Lisa

gender BlueMorpho
beginner beginner
BlueMorpho
time Gepostet am 2022.04.15, 12:34 Uhr



Wenn man sich für Wirtschaft und Politik interessieren würde, dann weiß man auch das alles nach Angebot und Nachfrage geregelt wird. Dazu kommt noch dieser ganze Ökowahn  hier in Europa . Im Grunde sind wir gerade der Zeit voraus, denn wenn es nach den Grünen gegangen wäre dann hätten wir ab 2022 schon diese Preise. Die wollten von Anfang an einen CO2 Preis von mehr als 50,-€ die Tonne und jedes Jahr aufwärts.  Deutschland macht sich abhängig vom Ausland auch das ist dem Ökowahn geschuldet. Schuldig sind ja in Deutschland die Landwirte denn die verdrecken ja alles, so wird es überall geschrieben. Tatsache ist nur das wir hier sauber sein wollen und  es uns wenig interessiert wo es alles her kommt und wie es produziert wird. Der Rohoelpreis wird an den Welt Märkten gemacht und wir hatten schon vorher mal so einen hohen. Nur eben mit weniger Steuern. Das dicke ende wird noch erst kommen wenn wir alle die KW/h Strom mit 65 cent und mehr zu zahlen haben oder die KW/h gas mit 18 cent . Ausrechnen kann es sich ein jeder selbst. Nur irgendwelche Kartelle oder Firmen ( welche sollen es denn seinß?) sind es nicht die den preis hoch treiben.



gender Lisa
adm adm
Lisa
time Gepostet am 2022.04.15, 13:40 Uhr

Ein Kartell ist ein Zusammenschluss von mindestens zwei Unternehmen, wobei beide entweder Anbieter oder Nachfrager bestimmter Marktgüter sind. Der Zusammenschluss erfolgt mit dem Ziel, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
Ein Großteil der Kartelle betrifft den Konsumgüterbereich und schadet damit vor allem den Verbrauchern.

Ich poste mal was von Herrn Google, ist aber schon eine Weile her
Kaffee, Schokolade und jetzt auch noch Kartoffeln und Öl? Illegale Preisabsprachen in der Wirtschaft schaden vor allem dem Portemonnaie des Verbrauchers. Im Geheimen kungeln Hersteller, Produzenten und Konzerne miteinander, verabreden wettbewerbsschädliche Deals und schrauben Preise künstlich nach oben – oft bleibt das lange unentdeckt. Draufzahlen muss in vielen Fällen der Kunde.
Der vereinfachte Eindruck sei: Wegen Putins Invasion der Ukraine würden bei uns die Spritpreise steigen. Dabei fließt russisches Öl nach Deutschland weiter wie bisher. Natürlich hat der Krieg aufgrund von Spekulationen an den Märkten einen Einfluss auf Rohstoffpreise wie Öl. Doch am Krieg und den Spekulationen kann es nicht liegen: Der Spritpreis ist nämlich weitaus weiter angestiegen als der gehandelte Ölpreis. Bei wem landet das Geld?
Es könnte also sein, dass der Grund, warum der Spritpreis momentan so hoch ist, daran liegt, dass die großen Mineralölkonzerne kartellartig den Preis hoch treiben. Als Kartell bezeichnet man eine Gruppe von Unternehmen, die sich untereinander absprechen, um den gleich hohen Preis für ein Produkt zu verlangen. Dadurch, dass alle Unternehmen sich gleichzeitig darauf einigen, es zum gleich hohen Preis anzubieten, ist die Gefahr niedrig, dass der Kunde einen Anbieter findet, der günstiger ist. Alle am Kartell beteiligten Unternehmen profitieren also von einer solchen Absprache.
Die Raffinerien, sprich Mineralölkonzerne, die das Rohöl zu Treibstoff verarbeiten, sind dabei enorme Gewinne zu erzielen,
also zu deutsch, die verdienen sich dumm und dämlich auf unsere Kosten.
Ich bin immer noch der Meinung das man uns hier abzockt bis zum geht nicht mehr und der Krieg in der Ukraine oder Corona nichts damit zu tun hat.
Das warein Beispiel von vielen

Und zu dir Joe, ich war noch nie in meinem Leben wählen und werde das auch vorläufig nicht tun !



gender Sora
crown_plus crown_plus
Sora
time Gepostet am 2022.04.15, 15:26 Uhr

Ich handhabe das alles wie folgt. 

Ich wähle nicht, sehe keine Nachrichten, lese keine Zeitung. 
Ich verdiene mein Geld und kaufe weiterhin normal ein, tanke weiterhin normal. 
Ich lebe einfach damit, dass es etwas mehr kostet, sowie mein Lohn ab und an etwas mehr wird.
Es fällt mir nicht schwer, mit meinem Geld zu haushalten und ich weiß über mein Geld Bescheid. Ich weis, woher es kommt, wohin es fließt, was sinnvoll und sinnfrei ist an Ausgaben und Investitionen...
So einfach ist das für mich.

Verschließe ich nun stumm die Augen und nehme alles hin?
Nein, ich kümmer mich einfach um mein Leben und meinen Tellerrand. Funktioniert ganz gut. 

Warum handhabe ich das so? Ganz einfach, höre ich Menschen zu die über ihren Tellerrand hinaus sich kümmern, sind sie derzeit oft verstimmt und auch noch falsch informiert. Ja, ich bin dadurch gar nicht informiert, da ich kein Tagblatt und News wälze, aber das stört mich wiederum nicht. Ist ein ruhiges Leben mit Dach über dem Kopf und warmer Mahlzeit. Anders wo ist es wieder ganz anders. Politik, Kartelle, Märkte usw..hmmm,... Siehe das Gesamt, das sowieso die meisten nicht Überblicken können, oder lediglich meinen erfasst zu haben.

Wichtig ist es, dass man sich ernähren kann und gesund bleibt. An den Preisen was drehen, ist einfach schwer möglich.

Und nunja, wählen. Wen sollte ich denn? Nein, bitte keine Vorschläge. Viele erscheint einfach nicht glaubwürdig, was da so erzählt wird, egal aus welcher politischen Richtung.


Seite 1 2 >>

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login