Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Let'se Go! - oder - This is for the Players ;) Das Gamertread

gender icon Leon
crown_plus crown_plus
Leon
time Gepostet am 2023.01.19, 16:24 Uhr          chart 32 Besuche

Offensichtlicher gehts nicht, womit wir uns hier beschäftigen 
Das Videogaming, egal ob Automat, PC, Handy, oder Konsole.In diesem Beitrag ist den Zockern keine Grenzen gesetzt. Ob Playstation, Nintendo oder XBOX.





gender Leon
crown_plus crown_plus
Leon
time Gepostet am 2023.01.19, 16:35 Uhr

Zuerst ein wenig History:Die eigentliche Geburtsstunde digitaler Spiele ereignete sich Ende der 50er Jahre an amerikanischen Universitäten. In dieser Pionierzeit entwickelte Student Steve Russell mit „Spacewar!“ 1961 dann auch das erste Computerspiel. Diese ersten Gehversuche waren nur einem kleinen Publikum zugänglich, da sie ausschließlich auf teuren Universitätsrechnern liefen.

Die richtige Ära der Computer- und Videospiele wurde von zwei Gründervätern eröffnet: Ralph Baer entwickelte mit der Magnavox Odyssey die erste Konsole, Atari-Gründer Nolan Bushnell folgte 1972 mit dem Videotennis „Pong“. Anfang der 70er Jahre wurden Konsolen dann bereits regelmäßig mit entsprechender Spiele-Software versorgt.

Die Jahre ab Mitte der 1970er bis 1982 gelten als das „goldene Zeitalter der Videospiele“. Viele heute kultisch verehrte Spielhallen-Klassiker wie „Space Invaders“ und „Asteriods“ von Atari erblickten das Licht der Welt als Arcade-Automaten, die später Umsetzungen auf der aktuellen Generation von Heimkonsolen erfuhren. Die beliebtesten Konsolen dieser Zeit waren die Intellivision von Mattel, die CBS ColecoVision sowie die legendäre Atari VCS 2600. Der Amerikanisch Markt wurde überflutet bis es zu einem Spielebranchencrash kam, da viele Geräte nicht verkauft wurden.

1984 schlug die Stunde der japanischen Videospielhersteller Nintendo und Sega. Sie konnten dank der vorigen Krise ohne nennenswerte Konkurrenz auf dem US-Markt tätig werden. Durch den Erfolg der beiden Unternehmen wagten auch etliche US-Unternehmen einen Neuanfang. Commodore und Atari verkauften ab 1985 erfolgreich Heimcomputer wie den Atari ST oder den Commodore Amiga. In dieser Zeit fand sich zum ersten Mal  „Super Mario“ und „Sonic the Hedgehog“ ins pop-kulturelle Gedächtnis der Gesellschaft ein. Immer mehr Computerherstellerwagten sich ans Gaming, die in späteren Jahren dank sich ständig weiterentwickelnder und ausbaufähiger Hardware vor allem die Grenzen des technisch machbaren immer wieder aufs Neue ausloteten.

Anfang der 1990er Jahre gingen aus der Vielzahl verschiedener Heimcomputerserien zwei Baureihen als Sieger hervor. Auf der einen Seite standen die IBM-kompatiblen Modelle, die relativ preiswert waren und besonders den privaten Konsumenten ansprachen. Auf der anderen Seite stand Apple mit den Macintosh-Computern.Der technische Fortschritt zog bereits 1989 in das Konsolenlager ein, als Sega mit dem Mega Drive und Nintendo mit dem Super Nintendo (SNES) die Generation der 16-Bit-Geräte einläutete. 

Der nächste große Schritt war die 1994/95 erschienene Generation an 32-Bit-Konsolen. Technikgigant Sony stieg mit der Playstation in den Wettbewerb ein und dem neuen Speichermedium CD. Die Konkurrenz bestand aus  der  Nintendo 64 (N64). Auf dem Saturn feierte 1996 Videospiel-Ikone Lara Croft in „Tomb Raider“ den Einstand im Prototyp des modernen 3D-Action-Adventures. Das N64 revolutionierte dank präziser Kontrolle durch den neuen Analog-Stick das Navigieren im dreidimensionalen Raum in „Super Mario 64“.

Der Wechsel zu  den 128-Bit-Systemen erfolgte 1999/2000 mit dem Sega Dreamcast und der Playstation 2. 2002 folgten Game Cube und der Neuling im Konsolenmarkt, Microsoft, mit der Xbox.Zu Beginn des neuen Jahrtausends verabschiedete sich mit Sega einer der traditionsreichsten Hersteller wegen anhaltend geringer Verkaufszahlen aus dem Hardwarebereich und wechselte in die reine Spieleproduktion.

2001 legte „Halo“ auf der Xbox in Verbindung mit Microsofts wegweisendem Online-Service „Xbox Live“ den Grundstein des neuen Online-Gaming-Trends im Konsolenbereich. Richtig in Fahrt kam dieser mit der Veröffentlichung der Xbox 360 (2005) und der PlayStation 3 (2006). Nintendo verblüffte die Fachwelt derweil mit der Veröffentlichung der Wii, die dank des innovativen Bewegungssteuerungskonzeptes komplett neue Zielgruppen erschließen konnte. Sony und Microsoft zogen in den Folgejahren mit Kinect und PlayStation Move nach.  Die Konsolen-Generationen gruben dem PC als Spieleplattform in den 2000ern einen bedeutenden Teil des klassischen Marktes ab.

Im Kontrast dazu wurde die Welt der PC-Spiele von einem neuen Trend erobert: Dem Massively Multiplayer Online-Spiel (MMO), in dem tausende von Spielern weltweit zusammen phantastische Welten bereisen konnten. Vorzeige-Beispiel dieses Trends ist „World of Warcraft“, das nach seiner Veröffentlichung 2004 schon bald eine treue Millionen-Gefolgschaft um sich scharte. Der Höhepunkt wurde 2010 mit mehr als 12 Millionen Spielern weltweit erreicht.

Immer beliebter wurde über die Jahre außerdem das Spielen für unterwegs auf den sogenannten Handhelds. Wegbereiter war anno 1989 der Nintendo Game Boy. Seit 2005 brillierten der Nintendo DS und die PSP von Sony im Markt des mobilen Spielens. Die nächste Generation kündigte sich 2011 mit dem Nintendo 3DS an und der inzwischen starken Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs. 2012 griff Nintendo mit dem neuartigen GamePad der Wii U den anhaltenden Second-Screen -Trend bei der Veröffentlichung ihrer sechsten TV-Spielkonsole auf.

Ein Jahr später lieferten sich Microsoft und Sony mit der zeitnahen Veröffentlichung von Xbox One und PlayStation 4 ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Neben aufwändiger Blockbuster-Produktionen, gedeiht seit dieser Zeit eine innovative Indie-Kultur in der internationalen Entwicklerszene. Dank der neuen, kostengünstigen und flächendeckende Distributionsmöglichkeiten des Internets können auch kleine Entwicklerteams ihre Spiele an den Kunden bringen und in ihren Spielekonzepten experimenteller sein als früher. Die Folge sind Spiel-Kunstwerke wie „Journey“, „Monument Valley“ oder „Firewatch“ und Phänomene wie der virtuelle Baukasten „Minecraft“. Das Gros der Spiele wird allerdings vorerst weiterhin als physisches Produkt im Ladenregal erworben.Im Herbst 2016 veröffentlichte Sony mit der PlayStation 4 Pro eine technisch überarbeitete Variante seiner aktuellen Spielekonsole,  Microsoft kündigte mit der Xbox One X ebenfalls eine leistungsstärkere Variante seines aktuellen Konsolenmodells für das Jahr 2017 an. Im Frühjahr selbigen Jahres veröffentlichte Nintendo mit der Nintendo Switch außerdem eine neue Spielekonsole, die in sich die Qualitäten einer stationären TV-Konsole und eines mobilen Spielgeräts vereint. Die Nintendo Switch begeistert unter anderem durch das einfache Zusammenspielen an einem Gerät – egal ob daheim oder unterwegs.2016 entwickelte sich für die Welt der Computer- und Videospiele außerdem zum Jahr des Aufbruchs in die Virtual Reality. So erschienen gleich mehrere hochwertige VR-Brillen wie die Rift von Oculus, die Vive von HTC und PlayStation VR von Sony, die erstmalig einer breiten Nutzerschaft Ausflüge in die virtuelle Realität ermöglichten. Seitdem wird Virtual Reality in vielen Branchen als einer der aussichtsreichsten Trends innerhalb der Medienlandschaft gehandelt. Bis heute ist es aber vor allem die Games-Branche, die VR-Technik und -Inhalte vorantreibt.Seit den frühen 2000er Jahren hat sich ausgehend aus dem asiatischen Raum außerdem Esport – der sportliche Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computerspielen – zu einem weltweiten Phänomen entwickelt. MOBAs („Multiplayer Online Battle Arena&ldquo wie „League of Legends“Auch Titel wie „Counter-Strike“ oder „FIFA“ haben sich professionelle Sportstrukturen etabliert. 



gender Leon
crown_plus crown_plus
Leon
time Gepostet am 2023.01.19, 16:42 Uhr

Genug gequatscht, hier das Erste vorgestellte Game:

The Legend of Zelda: Breath Of The Wild


Das Video spricht für sich, das Franchise ist durchaus bekannt. Neuerungen waren in diesem Spiel das man viele Rüstungen, Pferde, Rezepte und vieles mehr Sammeln konnte. Auch war es an der Zeit für Link den Helden, springen zu lernen und auch ordentlich klettern zu können. Die Schaffer des Games saßen 5 Jahre an seiner Entwicklung und setzten auf atemberaubende Neuerungen und Kulissen. Ich selbst habe hunderte Stunden im Königreich verbracht und sehr die Natur und Monster genossen. Etwas störend war die weinerlich leidende Prinzessin Zelda, aber es war zu verkraften. Die Komponisten Manaka Kataoka und Yasuaki Iwata haben ganze arbeit geleistet und die malerischen Umgebungen perfekt sanft oder dramatisch im Kampf eben untermalt. 



gender Kapuze
senior senior
Kapuze
time Gepostet am 2023.01.20, 16:21 Uhr


Mein vorgestelltes Spiel ist Tekken7.
Tekken ist eine Fighting-Game-Spielereihe des Herstellers Namco bzw. Namco Bandai Games. 
Es ist letztendlich ein Prügelspiel wo der Spieler gewinnt der sein Gegner zuerst K.O schlägt.



gender Buzlumbe
senior senior
Buzlumbe
time Gepostet am 2023.01.20, 20:06 Uhr

 Hier anbei noch ein paar Bilder von der PS 5 ,falls jemand in Erwägung zieht das Teil zu erwerben Außerdem gibt es Anleitungen im Netz daß Teil nachzubauen, genauso wie die Xbox.

Wichtig ist nur das es sich um die neuere handelt mit dieser im Text ersichtlichen Revisionsnummer 



Dieser Karton ist das neueste.
Alle anderen sind demnach schon aus der Vorgänger Version.
Ne SSD kannst Du dir für mehr Speicherplatz gleich auch noch kaufen...und am besten den verbesserten Lüfter.! 



gender dark
crown_plus crown_plus
dark
time Gepostet am 2023.01.21, 10:10 Uhr

Hallo zusammen, ich stelle euch heute ma Star Wars Battlefront 2 Vor. In Star Wars Battlefront 2 gibt es zunächst das offline game wo die Geschichte von Iden Versio handelt und dann gibt es noch den Multiplayer Modus den ich bevorzugt zocke. Im Multiplayer Modus hat man die Möglichkeit online gegen andere Spieler anzutreten. Die Seite Sith oder jedi kann man natürlich wählen je nachdem was man lieber sein möchte oder man kämpft als Stormtrooper/ Rebell in spannende Bodenkämpfe bis man die 4.000 punkte erreicht hat und man zum Held wechseln kann ob Darth Vader, Yoda ect. Ich bin meist im Helden Showdown unterwegs wo man im 2er Team 2 gegen 2 kämpft.






gender Buzlumbe
senior senior
Buzlumbe
time Gepostet am 2023.01.21, 12:59 Uhr



General Greavous...
Sehr schön. Ich habe mir daß einmal angeschaut Battlefront ||

Einem neuen Bericht zufolge zeigt EA kein großes Interesse an einem Star Wars Battlefront 3.
Eigentlich Schade. Immerhin gibt es einige Möglichkeiten das Game zu spielen,ob mit Konsole oder auf PC. Voraussetzung ist eine gute Grafikkarte mit 60 FPS Ruckelfrei.
So ab min. 8 Gbit. Die habe ich im Schrank liegen original verpacktRGB und 3 Lüfter. Aber ehrlich gesagt ich brauche das nicht Xbox 360 geht über Win 10 Online.Zb.
Steam Account um Spiele zu bekommen ggfs in der Cloud hochladen falls der Speicher zu gering ist . Ich habe noch 360 Gbit frei. Von 500. Im Benchmark teste ich sogar ab und an mal welche Spiele gut laufen.  Schlecht, ich sollte mal die Karte benutzen.
Aber für was. !? Der einzige der sich dafür interessiert ist mein Neffe. Der hat Wassergekühlt,und
3 Grafikkarten im Verbund im Klarsicht Deckel. Der leuchtet und blinkt wie ne Kirmes...
Ich spiele übrigens auch MMOGUnd wir hatten einen eigenen Team -Speak  . Aber das Interesse lässt nach. Auch bei mir.
Schön das du aber schon so weit gekommen bist.Da musst Du natürlich am Ball bleiben.





gender klaus47
beginner beginner
klaus47
time Gepostet am 2023.01.23, 08:11 Uhr

Da ich X BOX Player bin.. "natürlich"  Halo, und dann "natürlich"  Call of Duty, meine Lieblinge, nur, nicht alles was raus kam, fand ich gut, zb. Halo Infinite" da haben die restlos versagt. Aber besser als Wiederholte Wiederholungen im TV zu schauen..



gender Leon
crown_plus crown_plus
Leon
time Gepostet am 2023.01.23, 21:07 Uhr



Ja gaming ist teilweise interessanter als das Tv Programm


Heute stelle ich vor "Mobile Legends" den Handyableger von/ in Art von Leage of Legends.

Mobile Legends ist ein unterhaltsames MOBA, ähnlich wie DOTA 2 und League of Legends, die auch seine Ästhetik inspiriert haben.

In Mobile Legends kannst du spannende 5v5-Schlachten austragen, in denen du Befestigungen zerstören und gegnerische Schergen besiegen musst. Das Endziel? Natürlich die gegnerische Basis zu kontrollieren. Zu diesem Zweck musst du deinen Helden verbessern und seine Fähigkeiten verwalten. 

MOBA= Multiplayer Online Battle Arena, auch bekannt als Action Real-Time Strategy, ist ein Computerspiel-Genre und eine Unterkategorie der Echtzeit-Strategiespiele. 









gender lorbär
active active
lorbär
time Gepostet am 2023.01.24, 13:42 Uhr

Hallo ein tolles Thema, weil ich mag Spiele auch sehr und bin jawoll auch ein Gamer. Ich spiele auf meine neuen Playstation 5 wie jeder hier weiss. Sie ist sehr zu empfehlen und ich spiele da momentan Eldenring - ein sehr gruseliges Spiel!

Man kann dort z.B. einen Krieger spielen und Waffen benutzen wie Schwerter oder eine Axt und muss gegen große Monster kämpfen. Es gibt auch Risen oder Ratten, Zombies und alles was mach sich vorstellen kann. Es ist open world wie man sagt, sehr spannend aber auch sehr schwer. Wer es leicht haben möchte spielt einen Zauberer, weil dann kann man Gegner aus der ferne töten. Ich spiele aber natürlich einen Krieger und haue also auf alles drauf was sich bewegt!

Hier ist ein Boss zu sehen, damit ihr seht wie groß und schweirig es ist:



gender Leon
crown_plus crown_plus
Leon
time Gepostet am 2023.01.24, 18:52 Uhr

Eldenring würd ich auch gern mal spielen smile 


like gefiel durch: Buzlumbe, Fleur, Kapuze, Usuri, Vampirin
Seite 1 2 >>

neue Antwort

Sie müssen sich registrieren oder anmelden - klicken für Login