Forum vom Cleef Chat

neuer thema NEUES THEMA

Samus Schlemmer und Kochrezepte

gender icon samu
crown_plus crown_plus
samu
time Gepostet am 2020.03.13, 14:40 Uhr          chart 9859 Besuche

Hallo leute  demnächst gibt es hier 2-3 mal pro woche  tipps rund ums essen und  ernährung von mir  so wie rezepte und nützliches aus der küche
ich hoffe das für den ein oder anderen immer etwas dabei sein wird. Es wird Regionale wie saisionale gerichte auch der jahres-zeit angepasst geben.....

                                             Ich hoffe es wird euch Gefallen mit lieben grüssen Samu



gender samu
crown_plus crown_plus
samu
time Gepostet am 2020.08.14, 15:08 Uhr

 mal was erfrischend -gesundes leckeres......frucht joghurt oder quark schnell selbst gemacht...Um die jahreszeit haben wir doch alle immer was obst oder früchte
 im kühlschrank oder inner obst schale.manchmal mehr als wir dann komplett essen fliegt doch immer ein teil inne tonne .sei es trauben beeren steinobst zb.
 kirschen pflaumen etc. und da auch nicht immer gebacken oder eingekocht wird lassen sich restliche früchte auch zusammen schnell zu einer feinen ,
 keckeren kühlen kost verarbeiten und so einfach gehts .

 früchte waschen klein schneiden in eine schüssel oder eimerchen ...zb.wo zuvor schon mal johurt oder eis drin war geben menge spielt keine rolle ..je mehr je vieler lol
 das ganze etwas einzuckern  bei bedarf mit vanillie zucker oder auch den rest aus dem marmeladenglas zugeben oder auch honig eignet sich bestens dazu
 dann nach bedarf mit joghurt oder quark ...fettstufe egal...menge egal ..auffüllen gut vermengen und ab in kühlschrank zum ziehen. das ganze kann man auch im herbst
 mit kürbisen ...die müssen aber vorher noch behandelt werden  sowie mit müssen und beeren machen. probierts einfach mal aus schmeckt voll legga und is
 ein 100 pro joghurt ......gutes gelingen lg



gender samu
crown_plus crown_plus
samu
time Gepostet am 2020.08.28, 14:44 Uhr

hallöölle ...die tage werden wieder kühler und damit kommt auch die herzhafte küche wieder näher.
Daher mal ne leckere zwiebel suppe die schnell einfach und mit wenigen zutaten zu machen ist. was ihr braucht
sind zwiebeln rote oder braune oder beides weiswein etwas estragon , gemüse oder fleisch brühe  zum überbacken 
toastbrot oder baquette und käse zb.gouda  ,ementaler ...

Ziebeln in feine streifen schneiden in öl anbraten bis sie leicht gebräunt sind mit wein ablöschem estragon  hinzu geben nicht viel ,
mit salz pfeffer abschmecken brühe hinzugeben und ca.5-10min leicht köcheln lassen bis die zwiebeln gar sind. die fertig abgeschmeckte suppe 
in eine terrine oder suppen tasse geben leicht in butter geröstetes brot  drauf legen und mit käse bedecken . im grill oder backofen ca.180grad
gold gelb überbacken ........fertig...hoff euch schmeckts bis zum nächsten rezept.



gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.02, 14:34 Uhr

Es ist alles sehr lecker und kenne da auch einiges. Aber anstelle von Wein kann man auch Säfte nehmen. Entweder einen Kirsch Saft oder Apfelsaft. Wer gerne Wildgrafen mag kann anstelle Rotwein auch etwas Orangensaft verwenden oder sauerkirschsaft. Das tut dem Fleisch auch einen feinen Geschmack verabreichen. Ich gebe auch persönlich einige tips weiter.


like gefiel durch: Aksuamun, Fleur, Nishino, Old_Witch, samu

gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.02, 14:43 Uhr

Wild braten, nicht wie angegeben Wildgrafen


like gefiel durch: Aksuamun, Fleur, Nishino, Old_Witch, samu

gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.03, 12:39 Uhr

Für dieses Brot braucht man keine Hefe und ist schnell gebacken.
Dinkel Mehl-Quark-Brot
250g Quark
250g Dinkel Mehl (oder Weizenmehl)
1großes Ei(oder 2kleine)
Eine prise Salz, verschiedenen.Körner nach Wahl
Habe dazu Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam,etwas Kümmel und Leinsamen verwendet. Jeder wie er mag
1pä.Backpulver
Alles gut verkneten, auf ein Backblech den Teig legen und im vorgeheiztem Ofen bei 170grad
ca 35-40 min backen.
Das Brot vor dem backen längs etwas einschneiden.
Guten Appetit

Gutes gelingen und guten Appetit



gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.03, 13:59 Uhr



Für diesen Kuchen hab ich das gleiche Rezept verwendet und ein Drittel davon mit nutella bestrichen und Butter-streußel darüber gestreut.



gender RosaKleid
crown_plus crown_plus
RosaKleid
time Gepostet am 2020.10.03, 21:55 Uhr

Bigos

Zutaten für 5 Portionen:

1.000 gWeißkohl (Weißkraut)
1 gr. Dose/nSauerkraut, 850 g
1.000 gSchweinenacken (Halsgrat)
250 gSchweinebauch, (Wammerl), geräuchert
100 gZwiebel(n)
140 gTomatenmark, 3-fach / 2 Dosen à 70 g
2Lorbeerblätter
6Wacholderbeere(n)
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, scharf
Chilipulver
Salz
Pfeffer
Fett, zum Anbraten






Wammerl in nicht zu große Stücke schneiden und in Fett anbraten. Halsgrat in ca. 2 cm Stücke schneiden, kräftig mit Paprika, Pfeffer, Salz und Chili (wer mag) würzen und zum Wammerl geben und kurz scharf anbraten. Weiter im auf 175 °C Umluft vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde braten.

Inzwischen den Kohl schneiden/hobeln und in ca. 1/2 Liter Wasser im großem Topf weich kochen.
Das Sauerkraut kochen und zu dem Weißkraut geben. Gewürfelte Zwiebel, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Tomatenmark und das ganze gebratene Fleisch mit dem Bratensaft dazugeben und gut durchmischen.
Alles zusammen noch ca. 1 Stunde weiter köcheln und noch mal je nach gewünschter Schärfe mit Paprika, Pfeffer, Chili, Salz abschmecken. Es soll angenehm scharf sein. Ab und zu umrühren, es kann schnell anbraten wenn zu wenig Flüssigkeit im Topf ist.

Wer mag, kann auch verschiedene Fleischsorten verwenden, zum Beispiel 1/2 kg Halsgrat mit 1/2 kg Rindfleisch ersetzen, aber dann länger kochen.
Wenn das Fleisch zu mager ist, schmeckt das Gericht nicht so gut, etwas Fett dazugeben. Man kann auch getrocknete Pilze dazugeben.

Je öfter man dieses Gericht aufwärmt, desto besser schmeckt es.


Viel Spaß beim nachkochen,

RosaKleid



gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.03, 23:15 Uhr

wer gerne Pilze mag und das Glück hat mal einen Riesen-Bovist zu finden kann davon sich ein vegetarisches
Schnitzel zubereiten.


like gefiel durch: Fleur, Nishino, Savannah, samu, wisemen

gender Annerose54
active active
Annerose54
time Gepostet am 2020.10.03, 23:21 Uhr

nach dem putzen die Stücke in ca 1-1,5 cm starke Scheiben schneiden. Dann wie ein Schnitzel panieren. Und in der Pfanne mit etwas Öl ( ich benutze Olivenöl) braten. Es geht sehr schnell und schmeckt sehr lecker.die Schnitzel werfen mit Salz und Pfeffer gewürzt. Als Beilage gibt es Kartoffeln, oder auch Risotto schmeckt dazu. Gutes gelingen und guten Appetit



gender Fleur
gast gast
Fleur
time Gepostet am 2020.10.06, 13:08 Uhr

                                                                                  Kartoffelbrot

Zutaten:
1 KG Mehl
300 gr gekochte , gestampfte Kartoffel
1 EL Salz
650 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel frische Hefe 

Zubereitung:
Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde machen, Hefe hineinbröckeln mit dem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten bis zur Weiterverarbeitung stehen lassen.
Es kommen die Kartoffel dazu und dann wird alles verknetet und eine Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.
Ein Blech wird gefettet.
Der Teig wird nochmal zusammen geschlagen und auf das Blech gegeben.
Nochmals  gehen lassen, bis der Ofen auf 200 Grad aufgeheizt ist, dann ca. 70 min  backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Ich stelle ein Feuerfestes Gefäß mit etwas Wasser mit in den Ofen.

PS: ich knete den teig mit dem mixer da der teig estwas weich und  klebrig ist.


<< 1 2 Seite 3 4 5 >>